Zurück

Ein Grundofen zieht um

Die eigene Feuerstelle. Behagliche Wärme und faszinierendes Flammenspiel, nach eigenen Wünschen perfekt designed und eine Bereicherung für jeden Moment im eigenen Zuhause – ein Traumofen eben. Doch wieviele Traumöfen kann es geben ? Für manche von uns wohl nur den einen.
Nachdem Axel Götze`s Kundschaft aus dem Erzgebirge ihren lange ersehnten enzianblauen Kachelgrundofen 2 Jahre lang genießen durfte, stand ein arbeitsbedingter Umzug nach Thüringen ins Haus und die Trennung von dem heißgeliebten Feuermöbel schien unvermeidlich. Aufgrund der baulich günstigen Umstände im neuen Heim fand Axel jedoch schnell die Lösung: Der Grundofen kommt mit !
Dass die Keramik statt mit zementähnlich abbindendem Mörtel ganz traditionell mit Lehm versetzt war, erleichterte den Abbau des Ofens natürlich erheblich. Nummeriert, gesäubert und sorgfältig verpackt lagerten die Einzelteile in Axel`s Plauener Ideenschmiede, um dann nach einigen Wochen und diversen Vorbereitungsmaßnahmen ihr neues Zuhause zu beziehen.
Bis auf die Drehung um 180° ist der Ofen nun quasi wieder ganz der Alte und die Kunden heizen ihren Traumofen bestimmt genauso begeistert wie zuvor...

Einen Kommentar schreiben